Gerätetraining

Gesundheitsförderung durch Gerätetraining

Das Gerätetraining, welches ausschließlich für die Prävention angedacht ist, zielt darauf ab, die Kraftfähigkeiten der rumpf- und gelenknahe Muskulatur zu verbessern, um Bewegungsabläufe im Alltagsleben zu ökonomisieren und möglichst verschleißarm gestalten zu können.

Vor dem Einstieg in das gerätegestützte Krafttraining wird eine ausführliche Anamnese durchgeführt.
Nach erfolgter Einweisung in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Geräte wird ein Trainingsplan erstellt, der die Zielsetzung und die Bedürfnisse des Trainierenden inhaltlich einbezieht.

Für das Herz-Kreislauf-Training sowie zum Auf- und Abwärmen werden Fahrradergometer und Elliptical-Trainer eingesetzt.

Unsere Trainer(innen) sind in der Prävention und Rehabilitation ausgebildet, darüber hinaus fachkundig und immer aktuell informiert.

Bei uns haben Sie auch nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Möglichkeit, ein den Be- dürfnissen und Fähigkeiten entsprechendes Ausdauer- und/oder Krafttraining durchzu- führen.
Voraussetzung: nur mit Einverständnis des behandelnden Arztes.

Einweisungen in das Gerätetraining erfolgen nur nach Terminabsprache!